Im Hotel am Kochelsee erwarten Sie liebevoll eingerichtete Themenzimmer

So individuell wie unsere Gäste sind auch unsere Zimmer. Im Hotel Herzogstand am Kochelsee gibt es zehn Gästezimmer und jedes ist liebevoll zu einem bestimmten Thema eingerichtet. Die Zimmer haben eigene Namen: „Schmied-von-Kochel“, „Kaiserin Sisi“, „Kesselberg“, „Jäger“ oder „Franz Marc“ sei hier als Beispiel genannt. Eines haben alle Zimmer gemeinsam: zeitgemäßer 3-Sterne-Komfort verbunden mit traditionell bayerischer Einrichtung. Unsere Gäste lieben diese authentische Kombination in unserem Hotel am Kochelsee.

Landhotel Herzogstand in Bayern bietet ausgezeichnetes Frühstücksbuffet

Jeden Morgen erwartet Sie unser reichhaltiges Vital-Frühstücksbuffet im Landhotel Herzogstand am Kochelsee. Ausgezeichnet mit dem „Best Breakfast Award“ gehört es zu den Besten in Deutschland. Ob süß oder herzhaft – wir bieten eine große Auswahl regionaler Spezialitäten. Jeden Tag gibt es frisch gebackene Semmeln und unsere Haus-Tageszeitung. Wurst, Käse, Schinken, Obst, Müsli, verschiedene warme und kalte Getränke – lassen Sie sich von der Vielfalt begeistern. So beginnt ein ereignisreicher Urlaubstag im Landhotel Herzogstand und gestärkt geht es los zum Jochberg, Franz Marc Museum oder Trimini am Kochelsee.

„Best-Price-Garantie“: Wir garantieren Ihnen den günstigsten verfügbaren Preis

Naturgarten zum Faulenzen und Entspannen

Zu einem Hotel auf dem Land – einem Landhotel – gehört ein großer Garten. Sie wollen im Urlaub Landleben – jedoch nicht zwingend „Landluft“ schnuppern? Unser Naturgarten mit Blick auf die umliegenden Berge des oberbayerischen Alpenvorlandes bietet Ihnen pure Entspannung. Relaxliegen und verschiedene Sitzbänke laden zum Verweilen ein. Von hier aus sehen Sie sogar unseren Namensgeber, den Herzogstand.

Die Luftqualität ist auch noch besonders gut – Kochel am Kochelsee ist ein staatlich anerkannter Luftkurort. Zentral gelegen und mit besonderem Prädigkat für die Gesundheitsförderung ist unser Garten eine kleine Naturoase. Neben Tannen, Sträuchern, Kastanien- und Obstbäumen haben wir auch einen kleinen Kräutergarten angelegt. Für die Verbindung unserer Oase mit der Außenwelt gibt es sogar im Garten in einigen Bereichen WLAN-Empfang in DSL-Geschwindigkeit.

Bayerische Hotel Geschichte – Tradition verpflichtet

Der „Gasthof zum Herzogstand“ am Kochelsee hat an seinem Standort im malerischen Luftkurort Kochel am See eine 150-jährige Tradition. Das Haupthaus am Herzogstandweg wurde 1871 erbaut und diente dem bayerischen Märchenkönig Ludwig II. als Unterkunft für Knechte mit anliegenden Pferdestallungen.

Auf dem Weg von München zu einer abgeschiedenen Berghütte auf seinem Lieblingsberg dem Herzogstand wechselte er hier die Pferde. Davon zeugt noch der Straßenname „Herzogstandweg“ – damals die Hauptstraße Richtung Walchensee über den Kesselberg nach Innsbruck, Österreich. Für den abenteuerlichen Aufstieg benötigte König Ludwig II. von Bayern trotz ausgebauten Forststraßen frische Pferde die seine schwere königliche Kutsche – ob Tag, ob Nacht – auf den Herzogstand zogen. Der Märchenkönig verbrachte viele glückliche Stunden auf seiner geliebten Berghütte mit Blick auf die bayerischen Voralpen.

Im Jahr 1917 erwarb Josef Brunner, königlicher Oberstraßenaufseher das Haus für seine Tochter Maria, die 1919 mit Ihrer Schwester Anna eine Gastwirtschaft mit Bierausschank eröffnete. Seit dieser Zeit führt das Haus den Namen „Gasthaus zum Herzogstand“.

Die Eheleute Maria und Alois Gerg prägten ab 1935 die eingesessene Gastwirtschaft nach mehreren Modernisierungen, einrichten von Gästezimmern und  Zentralheizung mit viel Fleiß und Geschick. Im Jahr 1974 übernahm Sohn Felix Gerg den „Gasthof zum Herzogstand“ nach lehrreichen Wanderjahren im In- und Ausland von seinem Vater Alois Gerg. Der lebenslustige Koch und Konditormeister führte das Haus über 40 Jahre gemeinsam mit seiner Frau Erika, mit Leidenschaft, Weitsicht und enormen Engagement zu einem angesehenen Hotel am Kochelsee. Mittlerweile hat Tochter Daniela Gerg in vierter Generation die Geschicke des seit 2001 ausgezeichneten 3-Sterne Landhotels übernommen.

Vieles mag sich im Laufe der Zeit verändert haben, doch eines bleibt stets gleich: Die Familie Gerg steht für Beständigkeit und behutsame Entwicklung der traditionellen Wurzeln.